Aktuelles

Termine für Workshops, Malkurse, Themenworkshops, der Sommer- und Herbstakademie entnehmen Sie bitte der Rubrik „Kurse“.
2024 = 20 Jahre Malkurse

Ines Kollar
Erfolgreich präsentierte ich bisher meine Arbeiten auf dem Gebiet der abstrakten Malerei. 
In Einzel-, Gruppen- oder Gemeinschaftsausstellungen und -projekten.
Regional, national und international.

Spendenaktion
20 Jahre Malkurse

Unser Spendenbild I: „Nie den roten Faden verlieren!“



 

Siehe unter der Rubrik: AUKTION
Aktuelles Gebot: 300 €

Das Format ist auf 2 Leinwänden gearbeitet und kann
quer: 200 x 80 cm, als auch hochkant: 100 x 160 cm
gehängt werden.
Das Bild wird im Rellinger Rathaus während unsere Ausstellung präsentiert.

Sie haben die Möglichkeit das Original vom 08. Januar bis zum 30. April zu ersteigern. Das Höchstgebot zählt.
Die Summe wird zu 100% für die seltene Erkrankung „Pulmonale Hypertonie“ gespendet.

Seit 2009 veranstalten wir, die Ateliergemeinschaft oder Ines Kollar Spendenaktionen, die zu 100% in verschiedene Einrichtungen fließen. Leider hat uns Corona 3 Jahre ausgebremst. Bisher haben wir eine Gesamtsumme von 13.093,00 € erreicht! Darauf sind wir sehr stolz!

 

Projekte und Veranstaltungen 2024
Das Jahr steht ganz im Zeichen meines 20jährigen Malkursjubiläums


„Über den Rand schauen…“
Projekt20
Kunstausstellung im Rellinger Rathaus
Ateliergemeinschaft Ines Kollar
20 Jahre Kunstkurse – 20 Künstler – 60 Bilder
“Life is KOLLARful“

Wie wir finden, ein aktuelles Motto.
Dinge über seinen eigenen Horizont hinaus betrachten, offen und weltoffen.
Neugierig sein auf Perspektiven, Eindrücke und Neues. Situationen, Konsequenzen und Details analysieren und daraus umfassende Meinungen oder neue Sichtweisen ergründen.
Eine Gemeinschaft kann so viel bewegen.

Anlässlich meines 20jährigen Kunstkurs-Jubiläums im Jahre 2024 haben wir erneut Projekte vorbereitet.
Folgende Bedingungen wurden vorgegeben:

  • Leinwandformat: 60 x 60 cm
  • Ein 5 cm breiter Rand in schwarz oder weiß.
  • Die Gestaltung, ob abstrakt, gegenständlich, mit Collagen oder Zeichnungen konnte frei gewählt werden.
  • Allerdings musste mindestens ein Teil des gewählten Motives über den Rand gehen.



Inzwischen ist schon eine große Anzahl wunderbarer Bilder geschaffen worden, wir freuen uns darauf Sie überraschen zu dürfen.
Auch Spendenbilder wurden gemeinsam gearbeitet und sind demnächst hier zu sehen.

Januar – Februar 2024
Die Öffnungszeiten des Rathauses :
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 8.30 bis 13.00 Uhr und Dienstag zusätzlich von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Vernissage am 10. Januar 2024 um 19 Uhr
Es spielt die Band: Lunasonic

 

 

 

„Über den Rand schauen… II“
Projekt20
Kunstausstellung im Atelierhaus
Ateliergemeinschaft Ines Kollar
20 Jahre Kunstkurse – 20 Künstler

Öffnungszeiten
Freitag, 26. April 2024, 17 – 22 Uhr
Samstag, 27. April 2024, 14 – 18 Uhr
Sonntag, 28. April 2024, 14 – 18 Uhr
Einige Künstler werden anwesend sein und freuen sich auf interessante Gespräche.

 

 

Geht nicht – gibt’s nicht!
„Life ist KOLLARful“
Ausstellung bei Schneider Stein & Partner
Kanzlei in Hamburg
Alter Steinweg 1
20459 Hamburg

Mai – August 2024 weitere Infos folgen
Vernissage:
Donnerstag, 25. April 2024



Projekte und Veranstaltungen 2025

„Über den Rand schauen… III“
Projekt20
Kunstausstellung im NewLivingHome Hamburg
Ateliergemeinschaft Ines Kollar

Julius-Vosseler-Straße 40
22527 Hamburg
Februar 2025

 

Was einmal war:

“Plausch im Atelier…“
Ein vorweihnachtliches Event
Nach dem Motto: Alle Jahre wieder…

Freuen Sie sich in den Innenräumen auf ein Farbfeuerwerk und im Außenbereich auf Funkenflug und einen klitzekleinen kuscheligen Weihnachtsmarkt.
Gebäck, Kaffee, Kakao, Glühwein und weitere Leckereien.

Zum Jahresausklang möchte ich Sie herzlich einladen.
Kommen Sie einfach auf einen unverbindlichen, gemütlichen, vorweihnachtlichen “Klönschnack“ in mein Atelierhaus.
Sie erhalten einen Blick hinter die Kulissen und erleben Kunst im Entstehen. Vielleicht ergibt sich beim Stöbern auch eine Geschenkidee oder Ihr Interesse an Kunstwerken oder -kursen wird geweckt.

Im angeschlossenen Ateliergarten werden wir Freiflächen, teilweise überdacht, für die Veranstaltung festlich herrichten.

Neue Gäste sind immer herzlich willkommen.
Ich freue mich über eine rege Weiterleitung der Einladung und auf viele Besucher.
Ihre Ines Kollar


Öffnungszeiten
Freitag, 24. Nov. 2023, 17 – 22 Uhr
Samstag, 25. Nov. 2023, 15 – 19 Uhr
Sonntag, 26. Nov. 2023, 15 – 19 Uhr

 

Grundeigentümer-Verband Hamburg von 1832 e.V.
Geht nicht – gibt’s nicht!

“Life ist KOLLARful“
Kunstausstellung
“Wäre Fantasie realistisch, wäre Realität fantastisch.“
Diesen vielversprechenden Eindruck vermitteln die Werke der freischaffenden Künstlerin und Dozentin Ines Kollar. 20 ihrer abstrakten und gegenständlichen Originale werden zurzeit in der Hamburger Innenstadt gezeigt.

Grundeigentümer-Verband Hamburg von 1832 e.V.
Glockengießerwall 19, 20095 Hamburg

Life ist KOLLARful: Kunstausstellung in Rahlstedt
“Wäre Fantasie realistisch, wäre Realität fantastisch.“
Diesen vielversprechenden Eindruck vermitteln die Werke der freischaffenden Künstlerin und Dozentin Ines Kollar.
Ab Mittwoch, den 16. März bis 8. Juli 2023 ist ein kleiner Teil ihrer Werke auch im Haus- und Grundeigentümerverein Hamburg-Rahlstedt zu sehen.

 

Kreiskulturwochenende
“Life is KOLLARful“
Immer unter dem Motto: Geht nicht – gibt’s nicht! Besuchen Sie mich auf einen gemütlichen “Klönschnack“ in meinem Atelierhaus. Einige meiner Teilnehmer werden vor Ort arbeiten. Wir sind gerade mit einem neuen, spannenden Projekt gestartet und werden schon das eine oder andere Resultat zeigen können.
Samstag, 06. Mai 2023, 14 – 18 Uhr
Sonntag, 07. Mai 2023, 12 – 17 Uhr

 

Offener Garten in Schleswig-Holstein
und offenes Atelierhaus
Weitere Termine nach Vereinbarung
Der ursprüngliche Garten und das Haus von 1955 wurden von der Künstlerin Ines Kollar und ihrem Mann Jürgen Zocher, 2008 erworben und grundlegend neugestaltet. Nur ein schöner alter Rhododendron wurde in die Planung mit einbezogen. An der Grundstücksgrenze stehen große, alte Eichen, die an heißen Tagen wunderbaren Schatten spenden.
Klein aber fein! Nur 360 qm teilen sich der Vor- und Ateliergarten. Aber die haben es in sich! Insektenfreundliche Staudenflächen und blühende Gehölze, die fleißig angenommen werden. Eine alte Olive, ein Teich und mehrere Nischen mit Sitzgelegenheiten, eine Philosophenbank aus Fundstücken, ständig umgestaltete Pflanzbeete, ein Pavillon und 2 Kugelrotdorn runden das Bild ab. Liebevoll, gemütlich und nachhaltig dekoriert mit vielerlei alten Gebrauchsstücken und kreativen Ideen.
Unser letztes Projekt war ein kleines Gewächshaus aus alten Fenstern. Lassen Sie sich überraschen, wie aus einem kleinen Garten eine Wohlfühloase gezaubert wurde. Einen ersten Eindruck erhalten Sie unter: Galerie  – Ateliergarten

Es gibt, wie jedes Jahr, Kaffee und Kuchen.
Samstag, 17. Juni 2023, 12 – 18 Uhr, Sonntag, 18. Juni 2023, 12 – 18 Uhr

Geht nicht – gibt’s nicht!
„Life ist KOLLARful“
Ausstellung bei Casini & Görner Immobilien bis zum 30. August 2023
Liebermannstraße 44 a, 22605 Hamburg

Die Auswahl meiner Bilder für die Ausstellung bei Casini & Görner verdeutlicht die Freiheit sich vielen Themen und Motiven, mit unverkennbarer Handschrift widmen zu können. Als waschechte Hamburgerin habe ich weiterhin eine Affinität zum Hafen und zu urbanen Themen, während andere Originale mit einem Augenzwinkern zu betrachten sind. Manchmal ist es der Farbrausch oder der großzügige, haptische, abstrakte Auftrag der Materialien, mal das Gegenständliche und dann wieder ganz pingelig ein aktuell faszinierendes Detail.

Ich freue mich darauf, Sie überraschen zu dürfen.

 

Unsere Zukunft… UND IN MIR WÄCHST DER BAUM „.

Interdisziplinäres Kunst- und Kulturevent des Kreiskulturverbandes Pinneberg e. V.
Kunst – Musik – Literatur – Schauspiel im Rahmen des 50. Jubiläums

Als Titel haben wir “…und in mir wächst der Baum…“ gewählt. Ein Zitat aus dem Gedicht
“Es winkt zu Fühlung“ von Rainer Maria Rilke.

Freitag, den 15.  bis 24. September 2023 in der
Drostei
Stiftung Landdrostei
Pinneberg

Auszug aus diversen Ausstellungen, Projekten und Aktionen:

Drostei Pinneberg, Ad hoc, 2020, honorierte GA
Frauenmuseum Bonn – 19. Kunstmesse im Frauenmuseum, Katalog
POSCO Art Museum, Südkorea, Seoul, Nov., GA mit europäischen Künstlerinnen, Katalog
Städtische Galerie Wollhalle, “Energieflüsse“, Ausschreibung der Stadt Güstrow
Bundespresseamt Berlin, GA, Asien-Pazifik-Austausch, Katalog
Salon des Refusés, Schleswig, Doris Rüstig-Ladewig Stiftung
Galerie Kley, Hamm
Galerie Sediwa, HH
Galerie Kunstfabrik, Düsseldorf
Shu-Mok-Ji, Water – Wood – Paper, Wonju, Südkorea GA
Provianthaus Glücksstadt, Horizonte 2010, norddeutsche und dänische Künstler
“HHafenstadt“, Levantehaus Hamburg, Literaturfestival, „HarbourFront“
Schau der 1000 Bilder, BBK-Schleswig-Holstein, Ostseehalle Kiel, 2008 bis 2018
“Shu-Mok-Ji“, water-wood-paper, International Paper Artist Exhibition, Wonju, Südkorea
Papermuseum, Paper Culture Foundation Seoul, Südkorea
St. Marienkirche, Stralsund und Galerie Kyonghyang, Seoul, Katalog
Otto-Flath-Stiftung, Bad Segeberg (E)
Kunst am Bunker, gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg
Galerie Green Island, Südkorea, GA mit nordeuropäischen Künstlerinnen, Katalog
Hans Hummel, Gestaltung HH

Ihre künstlerische Tätigkeit umfasst kontinuierlich ein breites Spektrum an kreativen Themen.
Abstrakt– Figuren –Collagen – Skizzen – Monotypien…, teilweise arbeitet sie auch gegenständlich.

Für viele Firmen und Privatpersonen hat Ines Kollar Aufträge gestalten. Auch großformatige Arbeiten auf Schallschutzwänden, z. B. 250 x 325 cm, in Frankfurt und für den Rheinwohnungsbau in Düsseldorf.

Weiterhin gibt es diverse Ankäufe von Unternehmen, Kanzleien, Praxen oder privaten Sammlern.

Zu Kollars Projekten gehört seit 2009 eine jährliche Spendenaktion. Erlöse kamen zu hundert Prozent verschiedenen sozialen Einrichtungen im Norden zugute. Über 13.000 € konnten bislang gespendet werden.

Ebenso beteiligte sie sich 2x an der Kunstauktion LebensKünstler der NCL-Stiftung.

Als Dozentin für Acrylmalerei, frei nach dem Motto: “Geht nicht – gibt’s nicht…“,
wird sie gebucht bei Reiseveranstaltern, Firmenevents und Unternehmen.

Tätigkeiten als Dozentin:                             

Malkurse und Workshops seit 2004 im eigenen Atelier.

55 Malreisen mit Artistravel: Worpswede, Sommerakademie Aschau und Hattingen, Greetsiel, Spiekeroog, Prerow, Bansin, Schloss Raesfeld, Freiburg, Südtirol und vieles mehr.

Malreise nach Santanyi

Hamburger Sommerakademie am Brehmweg, 2008, 2009, 2010, Dozentin

Veranstalterin der 1. – 5. sommerakademie dieser ART 2012 – 2016 in Hamburg

Veröffentlichung:
Acryl & Co., Experimentelle Techniken, Geht nicht – gibt´s nicht!
Mai 2019 im Christophorus Verlag

Mitglied im BBK, Landesverband Schleswig-Holstein